Botoxinjektion

Botulinumtoxin ist ein hochwirksames Zellgift, das vom Bakterium Clostridium botulinum ausgeschieden wird. Das Botulinumtoxin hemmt die Erregungsübertragung von den Nervenzellen zum Muskel, wodurch der Muskel „gelähmt“ wird, die Korrektur des Muskels verhindert.

Botoxbehandlung
Botoxbehandlung
Botoxbehandlung

Die Botoxbehandlung ist daher eine Behandlung der mimisch bedingten Falten vor allem im Bereich der Stirn und der Augen „Krähenfüsse“.

Das Botulinumtoxin wird nach ca. 6 Monaten aus dem Körper ausgeschieden und daher muss die Behandlung nach ca. einem halben Jahr wiederholt werden.